Wer wirbt, der stirbt.

Im Radio. An der Bushaltestelle. Beim Joggen. Überall und immer. Werbung.

10 000 Werbebotschaften. Pro Tag. Jeden Tag.

 

Das Meiste wird sofort aussortiert. Das Wenigste überhaupt gelesen.
Werbung nervt. Wer nicht wirbt - der stirbt? Schnee von gestern.

Wir befinden uns im Kriegszustand. Dem Krieg um Aufmerksamkeit. Und wer mag schon Krieg?

Ihre Kunden bestimmt nicht?

 

Deswegen mein Vorschlag: gehen Sie einfach nicht hin. Nun ja...nicht ganz.

Kämpfen Sie mit Plüschtieren statt Pfeilen, mit Brad Pitt statt Bomben. 

Die beste Werbung ist keine Werbung.

Die beste Werbung ist Brad Pitt!

Kunden wollen nicht mit Werbung bombardiert werden. Kunden wollen Lösungen, die einen echten Mehrwert bieten. Kunden wollen den Omg-Effekt.

Eine einfache Gleichung: Informieren + Unterhalten = Kundengewinnung

Denn es geht hier um Menschen - nicht abstrakte Karikaturen, die mit dem Label “Kunde” markiert sind. Es geht um ihre Bedürfnisse, Sorgen und Wünsche. Es geht darum, sie glücklich zu machen; und hungrig auf mehr.

 

Es geht um Content mit Mehrwert. Wie der Zufall es will, ist genau das mein Spezialgebiet! 

Kopie von omg (2).png
Design ohne Titel (3).gif
Design ohne Titel (2).png

Ihre einköpfige Armee

Halli Hallo. Ich bin Olivia aka ihre einköpfige Armee. Als OMG Text bringe ich Goldfischen im Internet das Lesen bei. In meiner Freizeit schreibe ich Texte über das Anstehen in Menschenschlangen und die Wichtigkeit unwichtiger Dinge. Aufgewachsen bin ich in der Schweiz, im Kanton Zug. Ich mag: die Sonne, das Meer und die Farbe blau. Das erklärt vermutlich auch die vielen Goldfischbilder auf dieser Website. Aber genug Smalltalk.

Auf die Frage, wieso ich Texterin und Webdesignerin bin, gibt es eine einfache Antwort: aus PUREM EGOISMUS. Weil es mich glücklich macht. Weil kein Gefühl der Welt sich mit dem Gefühl, dass sich -  zeitgleich mit dem letzten Tastaturanschlag - ausbreitet, messen kann. 

Mein erstes Buch schrieb ich im Alter von 4 Jahren. Nun ja...fast! Ich illustrierte den Handlungsablauf durch Zeichnungen und meine Mama brachte meine Ideen auf Papier. Schon damals designte ich also (offline) Websites. Es folgten Kurzgeschichten, weitere (fast fertige) Manuskripte und durch einige Literaturpreise motiviert die Gewissheit: Ich will Schreiben. Der ursprüngliche Plan: Buch schreiben und die nächste J.K. Rowling werden. Aber alles kam anders.

2016 begann ich, in einer Werbeagentur zu arbeiten. Ich bildete mich weiter, schrieb mir die Finger wund, las und schrieb, las und schrieb. Und schliesslich wurde daraus ein Traum, ein Plan - und schliesslich OMG-Text. 2019 machte ich mich selbstständig und tue das, was ich - laut meinem damaligen Boss - als Einziges richtig gut kann: Ich schreibe Texte und designe Websites.